Aktionen
herbstlich
 
  Samenbomben
Fertig Samenbombe

Artikel vom 03.05.2012


Für eine schöneren Campus haben wir Samenbomben verteilt. Diese enthalten Samen von Blumen und Klee. Wir hoffen, dass wir bald die ersten Blüten bewundern können.

 


Schöne Bilder zu der Aktion könnt ihr euch hier anschauen.


Artikel vom 05.02.2012

Am 01.12 ist Welt AIDS Tag! Ein Tag, um an die Krankheit AIDS und an die daran erkranken Menschen zu erinnern. Auch wir von Campusgrün wollten auf das Thema aufmerksam machen und haben daher am 01.12.2011 an der Hochschule Ansbach die bekannten roten Schleifen verkauft. Speziell hierzu hat uns der Ortsverband der Grünen die Anschaffung der Schleifen gesponsort, sodass der Euro, der für eine Schleife aufgebracht wurde an die deutsche AIDS-Hilfe überwiesen werden konnte! Über den ganzen Tag haben wir 108 € eingenommen und gespendet. Vielen Dank an die Studierenden und Professor*innen die ihre Solidarität in Form von einer Schleife zeigen und sich mit dem Kauf an der Spende beteiligten.
 
Zwei Bilder zu unserem Stand könnt ihr hier anschauen.
 
 
Plätzchenbacken

Artikel vom 20.12.2011

Dass wir ausländische Mitstudent*innen an der Hochschule haben, das weiß jeder. Aber was wissen wir über sie, ihre Heimat und Gewohnheiten, ihre Beweggründe hier zu studieren?
 
Und was denken sie über uns und unsere Kultur, wie gefällt es ihnen hier?
 
Das sind Fragen, die uns beschäftigt haben und die wir nicht länger unbeantwortet lassen wollten. Wir möchten uns gegenseitig kennenlernen und mehr voneinander erfahren, als stumm nebeneinander her zu leben. Deshalb kontaktierten wir alle ausländischen Studierenden und luden sie zu einem gemeinsamen Nachmittag mit Plätzchen backen ein. Dies stieß schon im Voraus bei vielen auf großen Anklang und Begeisterung.
 
Und umso lustiger war dann der Sonntagnachmittag, den wir zusammen mit drei chinesischen Student*innen beim Plätzchen backen verbrachten. Es wurde viel gelacht, gebacken, musiziert, geredet und frische Kekse und gebrannte Mandeln gegessen, bis uns allen schlecht war. Kurzum: die Stimmung war ausgelassen und so mancher entdeckte auch versteckte kreative Adern beim verzieren der Kekse. Es war also ein wunderschöner Nachmittag, an den wir alle gerne zurückdenken und ganz bestimmt nicht so schnell vergessen werden. Doch das soll nur der Anfang sein, denn wir wollen weiterhin den Kontakt zu ausländischen Studierenden halten und freuen uns schon auf neue gemeinsame Aktion. Denn leider fehlt oft die Bereitschaft sich Zeit zu nehmen und auf andere Kulturen einzugehen und ihnen etwas von unserer Kultur zu zeigen. Wie uns auch an diesem Nachmittag bestätigt wurde und bei folgenden Rückmeldungen deutlich wird:
 
Ich finde die Veranstaltung, dass wir zusammen Kekse backen, so schön und interessant. Es gefällt mir sehr gut. Auf jeden Fall muss ich danke sagen dafür. Ich würde sehr gern auch an anderen Veranstaltungen teilnehmen. Neue Leute kennen lernen, und zusammen etwas unternehmen finde ich immer so interessant.”
 
„Das zusammen Backen war wirklich toll und hat mir viel Spaß gemacht. Als Chinese hatte ich vorher noch nie Plätzchen gebacken (oder mitgemacht), obwohl bei uns gibt's auch ähnliche Spezialitäten. Deswegen, die selbst gebackenen Plätzchen schmeckten mir besonders lecker und die Freude, die darin steckte, kann man aber sonst nirgendwo kriegen. Ich habe immer noch ein paar Stückchen auf meinem Schreibtisch gelegt als wunderschöne Erinnerungen ans Backen.”
 
Ein paar Bilder vom Abend könnt ihr euch hier anschauen.

 
 
Impressum        Kontakt        Treffen